"Muh macht die Kuh"

Das ist Gymnasiasten der Klasse 5 natürlich längst bekannt. Trotzdem ist es ein besonderes Erlebnis, wenn man die massigen Tiere in Lebensgröße im Stall erleben darf. So ging es den 26 SchülerInnen der 5d bei winterlicher Kälte am 08. Februar auf dem Hof Buchmann in Obrighoven. Hier zeigte Landwirt Buchmann den Kindern den modernen Stall mit dem Spaltenroboter „Brunhilde“, der dafür sorgt, dass die Kühe sauber stehen. Modernste Technik gewährt außerdem per Chip bestimmten Tieren Zugang zu Kraftfutter, während dieses anderen verwehrt wird, eine Bürste massiert sie und in unterschiedlichen Boxen können sie sich niederlegen. Besonders schön fanden die Kinder es, die Tiere zu streicheln, zu benennen und möglichst lange Schleimfäden zwischen den Fingern entstehen zu lassen, nachdem die Kühe sie abgeschleckt hatten. „Wie süüüüß!“, hieß es natürlich auch, als es weiter ging zum Kälberstall, in dem sich drei wenige Tage alte Kälbchen aufhielten. Im Jungtierstall versuchten die Tiere, Herrn Buchmanns Erläuterungen wortstark zu übertönen, weshalb wir den Ort wechseln mussten und von außen einen Blick auf die Biogasanlage werfen konnten. Zum Schluss der Exkursion kam es zu einem Perspektivwechsel, als die SchülerInnen einen großen Traktor erklimmen und von oben die Aussicht genießen durften.

Auch wenn Bücherwissen oft schnell wieder vergessen wird, werden sich die Kinder wohl noch länger an die Gerüche, Geräusche und Eindrücke im Zusammenhang mit den „Rindviechern“ erinnern.

Text: Ricarda Stieber

© 2017 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.