Lets travel to England

Wir, die Klasse 9e, waren mit unserer Klassenlehrerin Frau Fieting und Herrn Schmidtke vom 24. Juni 2018 bis zum 30. Juni 2018 in Hastings, England.

Auch wenn diese Fahrt unsere letzte, gemeinsame „Klassenfahrt“ sein sollte und somit unter dem Motto „Abschiedsklassenfahrt“ stand, hatten wir alle einen riesigen Spaß.

Sonntag, den 24. Juni 2018 um 9.30 Uhr Treffpunkt am Wendehammer, KDG. Wir hatten alles im Gepäck: Vorfreude, Neugierde, Aufregung und auch Müdigkeit, aber die gute Laune hat gesiegt und so haben wir die 9 - stündige Busfahrt und die Fährübersetzung mit viel Spaß überstanden.

Wir waren in einer schönen Unterkunft, direkt am Strand von Hastings untergebracht und wurden sehr freundlich von Toni, dem Besitzer vom „White Rock Mansion“, empfangen.

Alle waren zufrieden mit den Zimmern und wir hatten ein riesiges Glück mit dem Wetter. Von Sonntag bis Freitag nur Sonne und um die 25°C. Aufgrund des tollen Wetters, konnten wir viel Zeit Draußen verbringen und haben auch direkt am ersten Tag Hastings erkundet.

Wir sind nach Beachy Head gefahren und haben dort eine schöne, aber auch lange Wanderung über die berühmten Kreidefelsen gemacht. Danach waren alle müde, aber wir konnten uns auf ein warmes Abendessen freuen.

Einen Tag sind wir nach Canterbury gefahren, um dort die beeindruckende Kathedrale zu besichtigen.

Zum Glück hatten wir den Geschichtslehrer, Herrn Schmidtke, mit an Bord, der uns viele, interessante Informationen mit an die Hand gegeben hat. Anschließend waren wir gemeinsam mit der Klasse am Strand und haben das ein oder andere verrückte Bild geschossen.

Auch unseren Klassentanz „Hallelujah“ haben wir den Engländern an Strand präsentiert, diese waren beeindruckt und haben sofort mitgetanzt.

Die Zeit in London war besonders schön. Wir haben gelernt, wie man sich in der Londoner Unterwelt/Underground zurechtfindet.

Da wir an zwei Tagen in London waren, hatten wird die Gelegenheit, eine Bootsfahrt auf der Themse nach Westminster zu machen. Wir haben uns alle im London Dungeon gegruselt und waren froh, dass wir, trotz viel Spaß, noch alle Finger an unseren Händen hatten und heil und unversehrt wieder herausgekommen sind. Zum Glück sind wir um ein Haar „Jack the Ripper“ entkommen.

Wir, die Schüler der 9e, haben auf der Klassenfahrt sogar noch etwas dazugelernt. Da wir mit Waldorfschülern eine Unterkunft geteilt haben, können wir jetzt alle unseren Namen tanzen. Das war ein Spaß.

Auch unsere Klassenente „Herbert Gehstrüpp“ war dabei und hat uns am Freitagabend, nach einem Strandtag in Hastings, wieder sicher nach Hause gebracht.

Wir hatten eine sehr schöne Klassenfahrt und haben die gemeinsame Zeit in Hastings genossen. Es war wunderschön!!!

Text: Leeloo Gardemann 9e

Fotos: Frau Fieting





© 2018 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.