Nele Sadlo stellt im Weseler Konrad-Duden-Gymnasium aus

WESEL NRZ 12.09.2017 Die 19-Jährige ging dort früher selbst zur Schule. Nun studiert sie bildende Kunst an der Hochschule in Essen und widmet sich dem Schreiben.

Im Alter von 19 Jahren bereits eine eigene Kunstausstellung – das ist schon was. Auch Nele Sadlo konnte es erst selbst nicht so richtig glauben, als ihre ehemalige Schule, das Konrad-Duden-Gymnasium, ihr diese Möglichkeit bot. „Das ist ganz komisch hier zu stehen“, sagt sie bei der Eröffnung. Freunde und Fans sind gekommen, um die junge Künstlerin bei ihrem ganz persönlichen Augenblick zu unterstützen.

Um „Augen-Blicke“, so der Name der Ausstellung, dreht es sich auch wortwörtlich bei ihren Kunstwerken. Bunte Augen, die so detailgetreu gemalt wurden, dass sie auch als Fotos durchgehen könnten, blicken die Besucher an. Doch auch andere Motive, wie eine zerknüllte Dose oder Porträts finden Platz auf ihren Bildern.

Die Kunstlehrerin war von den Bildern begeistert

Die Ausstellung im Gymnasium kam relativ spontan zustande. Für ihr Kunststudium musste Sadlo eine Mappe anfertigen. Erste Unterstützung fand sie dabei in der Weseler Musik- und Kunstschule, eine fachgerechte Beurteilung wollte sie sich dann aber auch von den Lehrern am KDG einholen. Kunstlehrerin Lena Bauch war von den Bildern so begeistert, dass sie prompt die Ausstellung ins Rollen brachte.

Neben den künstlerischen Werken gab es zur Eröffnung auch etwas Musik und einen selbstverfassten Text von Sadlo. Das Schreiben ist neben der Kunst ihre zweite große Leidenschaft. Bereits als kleines Kind griff sie immer wieder zu den Buntstiften, eine richtige Leidenschaft entwickelte sich dann in ihrer Jugend. Die Leidenschaft wurde so groß, dass die 19-Jährige ihr Hobby zum Beruf machen wollte. Nach dem Abitur verschlug es sie zuerst in ein Dorf in den Anden Perus. Drei Monate ging sie in dem südamerikanischen Land als freie Kunststudentin ihrem liebsten Hobby nach.

Es ist ihr Traum, als freie Künstlerin zu leben

Seit einem Semester studiert Nele Sadlo nun an der Hochschule der bildenden Künste in Essen bildende Kunst mit dem Schwerpunkt Malerei. Mit ihrer Entscheidung ist sie mehr als glücklich. „Es ist ein Traum von mir, als freie Künstlerin zu leben“, so die Studentin

Text: Yasemin Bauer

Quelle

© 2017 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.