2012 Besuch aus Hagerstown

 

Im Jahr des 60-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft sind 20 Schüler und Betreuer aus den USA am Niederrhein. In ihren Gastfamilien lernen sie Land und Leute kennen. Anschließend geht es auf Deutschlandtour.

VON NIELS EBLING in RP vom 19.6.2012
WESEL Seit 60 Jahren ermöglicht die Städtepartnerschaft zwischen Wesel und Hagerstown im amerikanischen Bundesstaat Maryland Schülern im Rahmen eines Austauschprogramms einen tiefen Einblick in die amerikanische oder deutsche Kultur. Seit letzter Woche sind jetzt 16 Schüler und vier Betreuer der beiden Partnerschulen North Hagerstown Highschool und Williamsport Highschool zu Gast am Kon-rad-Duden-Gymnasium. Eigentlich war die Ankunft für den 12. Juni geplant, ein Triebwerkschaden am Flugzeug und eine Notlandung in Boston führten jedoch zu einer eintägigen Verspätung. Wohlbehalten in Deutschland angekommen fiel den Austauschschülern aus den USA so mancher Unterschied zur Heimat gleich ins Auge. „Ich finde es unglaublich, wie schmal hier die Straßen sind. Die Leute hier müssen wirklich gute Autofahrer sein“, wundert sich Emily Irwin (16) von der North Hagerstown Highschool.

Bier und Brot sehr beliebt
Die Schüler und ihre Betreuer erwartet in den kommenden zwei Wochen ein spannendes Programm. Bis zum 21. Juni nehmen die Schüler am Schulalltag des Kon-rad-Duden Gymnasiums teil und leben bei ihren Gastfamilien. „Wir wollen etwas über die Kultur und die Menschen hier lernen. Das Leben in den Familien hilft uns sehr dabei“, ist sich Drew Brooks (17) von der North Hagerstown Highschool sicher. „Die Leute hier sind wirklich nett und sie geben uns jede Menge gutes Essen“, lobt Jessica Mies (18) von der Williamsport Highschool die deutsche Gasfreundschaft. Apropos Essen: Die Jugendlichen haben ihre Favoriten bereits gewählt. Der Döner ist beileibe kein traditionell deutsches Gericht, hat es ihnen aber besonders angetan.

Brot, Bier und Schokolade stehen ebenfalls hoch im Kurs. Vom 21. bis 28. Juni machen sich die Gastschüler mit ihren Betreuern dann gemeinsam auf eine kleine Deutschlandtour. Berlin, München und Weimar stehen auf dem Programm. Vom 28. Juni bis zum 2. Juli ist die Gruppe dann noch einmal in Wesel. Von dort aus geht es auf einen Tagesausflug nach Münster. Am Abend des 29. Juni findet in der Zitadelle ein deutschamerikanischer Abend statt.
Fußball darf im Moment nicht fehlen. Sonntag war man schon gemeinsam beim Public Viewing. „Das ist wie Superbowl bei uns, nur länger, und alle sind für dasselbe Team“, sagt Mike Barr (17) von der Williamsport Highschool.

INFO Seit 1952
Hagerstown und Wesel sind bereits seit 1952 Partnerstädte. Der erste Besuch einer offiziellen Hagerstowner Delegation in Wesel erfolgtim August 1955. Das 60-jährige Jubiläum wird im Rahmen eines deutsch-amerikanischen Abends in der Zitadelle gefeiert.

© 2017 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.