Besuch des Wahlpflichtkurses II Biologie/Chemie im Schülerlabor der Universität Essen

Am 02.03.20 besuchte der Biochemiekurs von Frau Wirges das Schülerlabor in der Universität Essen, um dort einige Experimente durchzuführen.

Um 8 Uhr fuhren wir SchülerInnen der neunten Klasse in Begleitung von Frau Wirges und Frau Veldscholten mit dem Zug zum Essener Hauptbahnhof, um von dort aus mit der U-Bahn zur Uni zu gelangen.

Zu Beginn wurden dort unter anderem der Tagesplan und einige der Lehramt-StudentInnen vorgestellt, die dem Kurs bei den Experimenten Hilfestellung leisteten. Es wurden drei verschiedene Versuche zu den Themen UV-Strahlung und Gärung der Hefe durchgeführt, was wir SchülerInnen größtenteils bereits im Unterricht erarbeitet hatten. Zuerst ging es um darum, wie gut Sonnencreme bzw. Sonnenbrillen vor UV-Strahlung schützen. Hierbei wurden UV-Perlen mit dem jeweiligen Lichtschutzfaktor verwendet, welche sich unter einer UV-Lampe bunt verfärbten. Nach jedem Versuch wurden von den SchülerInnen kurze Erklärvideos gedreht, in denen wir unsere Ergebnisse vorstellen und wie in einem Youtube Video erklären konnten. Hierbei wurden Ipads der Universität verwendet und die künftigen LehrerInnen halfen beim Planen und Filmen der Videos, welche die SchülerInnen auch selbst gestalten durften. Anschließend wurden einige der Projekte vorgestellt und besprochen, sodass wir SchülerInnen unser Vorgehen beim Filmen verbessern konnten. Nach einer Pause begann der nächste Versuch, bei dem getestet wurde, ob Hefe auch durch Diabetikerzucker gären könne. Hierbei wurden Erlenmeyerkolben mit Wasser, Hefe und verschiedenen Zuckerarten gefüllt und anschließend mit einem Ballon abgedeckt, um eine Reaktion nachweisen zu können. Die Ballons, die sich aufblähten, waren ein Nachweis für eine Gärung, da bei dieser CO2 freigesetzt wurde. Somit fanden wir SchülerInnen heraus, dass man einen Hefekuchen nur mit „normalem“ Haushaltszucker backen kann, da er ansonsten nicht aufgeht.

Zuletzt wurden auch hierzu Erklärvideos gedreht und besprochen, zudem wurde ein Feedback an die LehramtsstudentInnen und die Tagesplanung gegeben.

Gegen 14 Uhr war der Tag im Schülerlabor Essen vorbei und der Kurs fuhr schließlich zurück nach Wesel, um dort gegen 15 Uhr anzukommen.

Text: Christine Wegner

© 2020 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.