KDG-Doppelkopfturnier der Q2 macht Spaß und eröffnet Wunsch nach Wiederholung

Am 18.01.2018 trotzten 40 „Doppelkopf-Wütige“ dem abgeflauten Sturmtief und trafen sich auf Einladung der Q2 zum 1. KDG-Doppelkopfturnier in der kleinen Mensa. Es waren Eltern, Lehrer, Schüler und Ehemalige – bunt gemischt - anzutreffen.

Nach der Vorstellung der an diesem Abend geltenden Spielregeln, die die Q2 zusammen mit Frank Bruns – der 2017 bei den Deutschen Meisterschaften einen der vorderen Plätze belegt hat – im Vorfeld festgelegt hatte, wurden an zehn Tischen drei Runden gespielt. Die Spielpaarungen erfolgten zufällig - nach dem bei den Lehrern beliebten Auswahlverfahren „wir zählen durch“.

Für Getränke und Snacks zur Stärkung während der Runden und in den Spielpausen hatte die Q2 gesorgt. Die Spenden dafür kommen der Stufenkasse zu Gute. Zusätzlich überraschte Sabine Schwarz-Schellewald die Teilnehmer mit zwei warmen Suppen und selbst zu wählenden Einlagen gegen Spende für die Weseler Tafel.

War es in der ersten Spielrunde noch sehr still, weil alle Teilnehmer sehr konzentriert waren, lockerte die Stimmung im Laufe des Abends auf und alle Spieler begegneten sich auf Augenhöhe.

Am Ende belegten drei Väter die ersten drei Plätze und bekamen jeweils einen Pokal sowie einen Ehrenpreis, den der Förderverein zur Verfügung gestellt hatte. Die Plätze 4 bis 12 bekamen eine Medaille und Kartenspiele, die der Weseler Doppelkopfverein „DERBE DOKO-RUNDE NIEDERRHEIN E.V.“, deren Vorsitzender Frank Bruns ist, zusätzlich zu den an diesem Abend benutzten Spielkarten zur Verfügung gestellt hatte.

Einhellige Meinung der Teilnehmer: Es hat Spaß gemacht und sollte wiederholt werden.

Wer zwischendurch schon Lust hat, Doppelkopf zu spielen, kann sich dienstags ab 17 Uhr in der Gaststätte “Zum Krug”, Weseler Straße 138, 46499 Brünen einfinden, denn da spielt die Derbe Doko-Runde.

Text: U. Freund

© 2018 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.