Der Ganztag am KDG

Unterricht im Rahmen der Stundentafel

Welche Fächer in den Klassen 5 - 9 unterrichtet werden und in welchem Umfang, schreibt das Schulministerium den Schulen vor. Dabei bleiben den Schulen gewisse Spielräume, in deren Rahmen Fächer im einen oder anderen Jahrgang unterrichtet werden können. Die festgelegte Gesamtstundenzahl für die Sekundarstufe I ist unter www.schulministerium.nrw.de einzusehen.

Aus Hausaufgaben werden Lernzeiten

Am KDG erhalten alle Hauptfächer und bis zu zwei Nebenfächer in den Jahrgangsstufen 5 und 6 je eine zusätzliche Wochenstunde zur Lernzeit. Insgesamt ergeben sich daraus fünf bis sechs Stunden pro Woche. Diese Lernzeiten sollen dazu dienen, den allergrößten Teil der Hausaufgaben bereits in der Schule zu erledigen. Manche Aufgaben, wie das Lernen von Vokabeln, das Lesen von Lektüren oder die Vorbereitung von Referaten werden aber auch in Zukunft als reine Hausaufgaben zu leisten sein.

Mittagspause

In der Mittagspause ist unsere Mensa für alle Schüler/innen und Lehrer/innen geöffnet. Die Speisen werden hier im „Free-Flow-System“ angeboten. Das bedeutet: Die Menükomponenten können an verschiedenen Ausgabestationen selbst zusammengestellt werden. Für die Schüler/innen, die in der Nähe wohnen, besteht ab der 7. Klasse die Möglichkeit - mit entsprechender Erlaubnis der Eltern - das Mittagessen zu Hause einzunehmen. Die 55-minütige Mittagspause soll aber über das Essen hinaus für die Schüler/innen Möglichkeiten zur „Freizeit“-Gestaltung bieten: Ruhe und Entspannung, aber auch sozialer Austausch mit Freunden, Bewegung und Spiel. Das große Schulgelände des KDG bietet dazu viel Abwechslung mit Spiel- und Bewegungsangeboten, z. B. auf dem Pausenhof. Zusätzlich gibt es einen Lese-/Entspannungsraum und einen Spieleraum.

Arbeitsgemeinschaften

Die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft ist im Rahmen des Ganztags für alle Schüler/innen der Klasse 5 und 6 verpflichtend. Das KDG bietet z. B. AGs in den Schwerpunktbereichen Sport, Musik, Kreatives, Technik und Medienkompetenz an. Wir werden aber mit unseren Angeboten nicht in direkte Konkurrenz zu den Angeboten örtlicher Vereine oder Jugendgruppen treten. Ganz im Gegenteil: Statt ein AG-Angebot der Schule zu besuchen, kann auf Wunsch auch eine außerschulische Freizeitaktivität als AG anerkannt werden (z. B. Sportverein, Musikschule, Jugendgruppe etc.). Schon bei der Anmeldung Ihrer Kinder im Februar werden wir ein konkretes Angebot an AGs vorlegen und Sie nach den Interessen Ihres Kindes fragen, damit wir für das nächste Schuljahr planen können.

Ein weiteres Betreuungsangebot

Seit Beginn des Schuljahres 2005/2006 bietet das KDG die Möglichkeit, Schüler/innen der Klassen 5 bis 7 an allen fünf Schultagen der Woche über Mittag bis 16 Uhr zu betreuen. Dieses Angebot wird mit der Einführung des Ganztags nicht überflüssig, denn berufstätige Eltern möchten ihre Kinder auch an Dienstagen und Freitagen gut betreut wissen.

© 2017 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.