Jugend debattiert am KDG

Redegewandte Menschen mit kräftiger Stimme werden als klüger, sympathischer, interessanter und sogar hübscher wahrgenommen, fand der amerikanische Psychologe Howard Giles schon 1994 heraus. Viele weitere Studien haben seitdem gezeigt, dass extrovertierte und dabei gewissenhaft auftretende Menschen gegenüber zurückhaltenden Zeitgenossen im Vorteil sind (ZEIT.de).

Dies sind nur eine Handvoll persönlicher Gründe, sich für das Projekt „Jugend debattiert“ zu begeistern. Auf Initiative der Fachschaft Politik/ Sozialwissenschaften unterstützt das Konrad-Duden-Gymnasium die Herausbildung besonderer Kompetenzen im Bereich der deutschen Sprache entsprechend seines Namenspatrons, indem es ab dem Schuljahr 2016/2017 jährlich am Wettbewerb „Jugend debattiert“ teilnimmt.

Diese Teilnahme dient der Förderung der Debattenkultur und Rhetorik, ist jedoch auch als Beitrag zur politischen Bildung der Schülerinnen und Schüler zu verstehen. In Politik/ Sozialwissenschaften wird fortlaufend ab Klasse 7 anhand aktueller gesellschaftlicher Problemfragen gezielt auf das Debattieren vorbereitet. Jeden Januar/Februar findet dann ein schulinterner Wettbewerb statt, bei dem sich die Lernenden auch für Wettbewerbe auf weiteren Ebenen qualifizieren und professionelle Rhetorik-Seminare gewinnen können.

Unsere Rubrik bietet hier Einblicke in die tollen Debattenerlebnisse, die das KDG-Team in so kurzer Zeit sammeln konnte.

© 2018 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.