Mittelstufe

Die Jahrgansstufen 7 bis 9 bzw. 10 bilden die Mittelstufe des gymnasialen Bildungsgangs. Während dieser drei bzw. vier Jahre wird die Arbeit der Erprobungsstufe fortgesetzt. Gleichzeitig bereitet der Unterricht die Schülerinnen und Schüler auf die gymnasiale Oberstufe vor. Dazu gibt es zusätzliche Angebote zur Individualisierung der Schullaufbahn wie zum Beipiel den Wahlpflichtbereich II, in dem die Schülerinnen und Schüler ab der Klasse 8 bzw. 9 ein zusätzliches Unterrichtsfach wählen, das bis zum Ende der Mittelstufe fortgeführt wird.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie hier beim Schulministerium NRW.

Am KDG fördern wir individuelle Interessen und Begabungen auf vielfältige Weise. Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Wahlmöglichkeiten in den verschiedenen Jahrgangsstufen (JG) im Bildungsgang G 8 für die jetzigen Klassen 7 bis 9 und im Bildungsgang G 9 für die aktuellen Klassen 5 und 6:


G 8

G 9

JG 7


Wahl einer 2. Fremdsprache (Latein / Französisch)


Wahl eines Profils

Wahl eines Profils

JG 8

Wahl eines Wahlpflichtfaches


JG 9


Wahl eines Wahlpflichtfaches

Wahl einer 2. Fremdsprache ab Klasse 7

Im 7. Schuljahr setzt die zweite Fremdsprache (Latein oder Französisch) ein. Um diese Wahl zu erleichtern, findet bereits im zweiten Halbjahr der Klasse 6 eine Informationsveranstaltung statt. So können Vertreter der beiden Fachschaften Latein und Französisch ausführlich und rechtzeitig informieren und Schüler und Eltern nachfragen, um schließlich eine passende Entscheidung zu treffen.

Lernen in verschiedenen Profilklassen

Ab Klasse 7 bietet das KDG Unterricht in drei verschiedenen Profilen mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Jeder neu gegründeten Profilklasse werden in unterschiedlichem Umfang Stunden in den Schwerpunktfächern in den Klassen 7 bis 9 zugeordnet.

Das allgemeinbildende Profil

Zur Unterstützung in den Kernfächern wird in jedem Schuljahr eine Stunde mehr Unterricht entweder in Deutsch, Englisch oder Mathematik erteilt. So haben die Schülerinnen und Schüler mehr Zeit zum Lernen und Üben in den Fächern, die bis zum Abitur eine wichtige Rolle spielen. Gleichzeitig bietet dieses Profil eine gute Grundlage für alle Wahlmöglichkeiten und Schwerpunkte in der gymnasialen Oberstufe.

Das bilinguale Profil

Das bilinguale Profil richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit besonderem Interesse an der Fremdsprache Englisch. In den bilingualen Profilklassen wird Englisch nicht nur als Unterrichtsfach mit erhöhter Stundenzahl unterrichtet, es ist auch Unterrichtssprache in den bilingualen Sachfächern Erdkunde und Geschichte. Der Unterricht in diesen Fächern wird zum Teil in englischer Sprache und mit jeweils einer Stunde zusätzlich erteilt. Damit ist dieses Profil die Voraussetzung für die Wahl bilingualer Fächer in der Oberstufe und für den Weg zum bilingualen Abitur.

Das naturwissenschaftliche Profil

Schülerinnen und Schüler mit besonderem Interesse an naturwissenschaftlich-technischen Phänomenen erhalten in den naturwissenschaftlichen Profilklassen mehr Unterrichtsstunden in den Fächern Biologie, Chemie und Physik und damit mehr Zeit zum experimentellen Arbeiten und Forschen in den Naturwissenschaften. Diese werden ergänzt durch Exkursionen zu unseren außerschulischen Kooperationspartnern. Dadurch bietet dieses Profil eine sehr gute Vorbereitung auf die Wahl naturwissenschaftlicher Grund-und Leistungskurse in der Oberstufe.

Ein neues Unterrichtsfach im Wahlpflichtbereich II (WP II)

Individuelle Schwerpunkte, die durch die Wahl eines Lernprofils ab Klasse 7 gesetzt wurden, können im Wahlpflichtbereich erweitert bzw. ergänzt werden. In diesen Unterrichtsstunden ist Zeit, das Grundlagenwissen zu erweitern und durch praktische Anwendungen zu vertiefen.

Allgemeine Vorgaben

Im WP II-Bereich muss ein neues Unterrichtsfach gewählt werden. Diese Entscheidung treffen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Eltern entsprechend ihrer Interessen und Begabungen.

Das Unterrichtsfach wird verbindlich für zwei Jahre gewählt, der Unterricht findet in Klasse 8 (9) dreistündig und in Klasse 9 (10) in der Regel zweistündig statt. Es werden jeweils zwei Kursarbeiten pro Schulhalbjahr geschrieben. Eine Kursarbeit pro Schuljahr kann dabei abhängig vom Fach durch eine andere individuelle Lernleistung ersetzt werden. Dennoch gehört das WP II-Fach in die Fächergruppe II („Nebenfächer“) und ist wie diese versetzungsrelevant.

Aufgrund des großen Fächerangebots und des individuellen Wahlverhaltens ist es möglich, dass nicht jeder Kurs in jedem Schuljahr eingerichtet werden kann oder dass eine Überbelegung vorliegt. Daher ist es unbedingt erforderlich, auf dem Wahlzettel einen Zweitwunsch anzugeben.

Angebote am KDG

Im Rahmen der verschiedenen Schwerpunkte am KDG im kulturellen und sprachlichen sowie im MINT-Bereich können wir ein breites Fächerangebot im WP II-Bereich anbieten: Im sprachlichen Bereich kann Spanisch als 3. Fremdsprache angewählt werden. Der gesellschaftswissenschaftliche Bereich bietet das Fach Erziehungswissenschaften an. Im MINT-Bereich gibt es Angebote in Biologie/Chemie, Ernährungslehre, Informatik und Notfallmedizin.

© 2020 Konrad-Duden-Gymnasium Wesel. All rights reserved.